Lehrstellen für 2021 an der SWS in Winterthur

Die schulisch organisierte KV-Lehrstelle

  • Lehrstelle als Kaufmann / Kauffrau mit Eidg. Fähigkeitszeugnis
  • Kein Plan B in der Berufswahl
  • Durchdachtes Lernkonzept mit hohen Erfolgsquoten
  • Intensives Coaching durch geschulte Pädagogen
  • Sicher zum EFZ
Fragen?
Rufen Sie an:
Florian Hess
052 212 38 22
Florian Hess
Schulleiter
Sabrina Schürmann
052 212 38 22
Sabrina Schürmann
Leiterin Administration

Mehr erfahren

Gratis und unverbindlich Kursunterlagen nach Hause bestellen:

Die SWS

Die SWS ist eine anerkannte Berufsschule für kaufmännische Berufe. An ihr ist es möglich, eine KV-Lehre in der schulischen Variante zu absolvieren. Jährlich starten bis zu 100 Jugendliche ihre Lehre an der SWS und erlangen ihren Abschluss zum/zur Kaufmann/Kauffrau mit Eidg. Fähigkeitszeugnis.

Die etwas andere Lehrstelle

Im Bildungssystem der Schweiz ist die klassische, praxisorientierte Berufslehre üblich. Für all diejenigen aber, die ihre Wunsch-Lehrstelle auf dem klassischen Weg nicht finden und nicht notgedrungen einen anderen Beruf erlernen möchte, kann eine KV-Lehre in der schulischen Variante die Lösung sein. Die Ausbildung dauert drei Jahre und umfasst vier Semester Vollzeitschule sowie ein einjähriges Praktikum in einem Betrieb und bietet diverse Vorteile.

Was sind die Vorteile der Lehre in der schulischen Variante?

Wer an der SWS das KV in der schulischen Variante in Angriff nimmt, kommt in den Genuss von einigen Vorteilen. Intensives Coaching: Generell können die Lernenden dank ihrer täglichen Anwesenheit enger begleitet und intensiver gecoacht werden.

  • Das Vorbereitungsjahr: Schon im Vorfeld können sich die zukünftigen Lernenden in einem Vorbereitungsjahr für die Schule fit machen, indem sie in unserem Workshop unter Anleitung von Lehrkräften ihre Kenntnisse in den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Informatik und Wirtschaft und Gesellschaft vertiefen.
  • Die Aufgabenhilfe: Während der Ausbildung wiederum profitieren die Lernenden viermal wöchentlich von einer Aufgabenhilfe.
  • QV-Vorbereitung schulischer Teil: Gegen Ende der schulischen Ausbildung bereiten sich die angehenden Kaufleute gezielt mit zusätzlichen Lektionen auf die schulische Abschlussprüfung (QV) vor.
  • QV-Vorbereitung betrieblicher Teil: Gegen Ende des Betriebspraktikums bereiten sich die Lernenden gezielt mit zusätzlichen Lektionen auf die betriebliche Abschlussprüfung (QV) vor.
  • Spezialisierung: Eine grosse Chance bietet darüber hinaus das einjährige, durch die SWS vermittelte Praktikum. In diesem besteht nämlich die Möglichkeit zur Spezialisierung in einer Branche, was die Zukunftsperspektiven weiter verbessert.

 

Lernkonzept der schulisch organisierten KV-Lehrstelle an der SWS

Was bringt mir das KV?

Der KV-Lehrabschluss bildet eine solide Basis mit besten beruflichen Perspektiven. Der Abschluss der beliebtesten Berufsausbildung der Schweiz bietet unzählige Chancen zur Weiterbildung, Vertiefung und Spezialisierung in verschiedenste Richtungen und dient deshalb als ideales Karrieresprungbrett.

KV-Absolventen können etwa die Berufsmatura machen und danach an einer Fachhochschule studieren, Berufsprüfungen (Finanzplaner/in, Informatiker/in, Marketingfachmann/-frau, Personalfachmann/-frau, Reisefachmann/-frau u. a.) oder Höhere Fachprüfungen (Experte in Rechnungslegung und Controlling, Leiter/in Human Resources, Marketingleiter/in u. a.) ablegen oder Höhere Fachschulen und berufsorientierte Kurse besuchen.

Welche Aufgaben übernimmt eine Kauffrau/ein Kaufmann?

Zu den typischen Arbeiten von Kaufleuten gehören Informationsverarbeitung, Kommunikation per Telefon und E-Mail sowie Abwicklung des Zahlungsverkehrs.

Oft sind Kaufleute ins Tagesgeschäft eingebunden. Sie holen Auskünfte ein, verfassen Kundenbriefe oder zahlen die Löhne aus. Sie archivieren Geschäftsunterlagen, geben Auskunft an Mitarbeitende und Kundschaft, verteilen die eingegangene Post, frankieren und verpacken Briefe und Pakete und führen Datenbanken. Sie bearbeiten Aufträge, organisieren Anlässe, führen bei Besprechungen Protokoll, verfassen Aktennotizen, lesen sich in Geschäftsunterlagen ein und leiten Informationen an die zuständigen Stellen weiter.

Kaufleute stehen häufig mit Kunden und Lieferfirmen im In- und Ausland in Verbindung, deshalb wird in der Ausbildung viel Wert auf gute Deutsch- und Fremdsprachenkenntnisse gelegt.

In welchen Unternehmen arbeiten Kaufleute?

Der Beruf des Kaufmanns/der Kauffrau ist ausserordentlich vielfältig. Kaufleute sind in Büros von Unternehmen aus nicht weniger als 21 Branchen tätig – von der öffentlichen Verwaltung über die Bank bis hin zu Hotel/Gastronomie, Transport oder internationaler Spedition. Je nach Branche variieren das Arbeitsumfeld und die spezifischen Anforderungen stark. Die grundlegenden Tätigkeiten aber sind überall dieselben.

Welches Profil ist das geeignete?

Die schulische KV-Bildung unterscheidet sich je nach Profil. Die Wahl hat aber keinen Einfluss auf die praktische Ausbildung im Betrieb.

KV B-Profil

Die Ausbildung zum Kaufmann/zur Kauffrau B-Profil befähigt, im Büro allgemeine kaufmännische Tätigkeiten selbstständig zu erledigen, und ist somit ideal für die Arbeit in einem Gewerbe- oder KMU-Betrieb. Die Absolventinnen und Absolventen führen zahlreiche praktische Aufgaben aus. Sie helfen bei Problemlösungen und unterstützen die Verbesserung von Arbeitsabläufen. Sie können sich auf Deutsch kompetent mitteilen und Gespräche führen und verstehen in einer Fremdsprache Texte und Gespräche.

KV E-Profil

Die Lehre zur Kauffrau/zum Kaufmann E-Profil fördert ein hohes Mass an Selbstständigkeit und befähigt, im Büro komplexe Aufgaben zielorientiert, eigenständig und im Team zu lösen. Profil-E-Kaufleute sind in der Lage, Aufgaben und Prozesse zu definieren. Sie drücken sich auf Deutsch mündlich und schriftlich einwandfrei aus und verfügen zusätzlich über gute Kenntnisse in einer zweiten Landessprache und in Englisch.

Mehr erfahren

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf und bestellen Sie kostenlos unsere Broschüre.

Noch Fragen?
Rufen Sie an:

oder fordern Sie Kursunterlagen an

Florian Hess
052 212 38 22
Florian Hess
Schulleiter
Sabrina Schürmann
052 212 38 22
Sabrina Schürmann
Leiterin Administration

Gratis Kursunterlagen anfordern

Page1
Interessengebiet:
KV Lehrstelle
Zur Überprüfung der Echtheit der Anfrage
Unterlagen senden wir Ihnen per E-Mail